Lebensstil-Tipps für das Leben mit Inkontinenz

Leben mit Blasenschwäche und Inkontinenz

Leben Sie mit Inkontinenz? Sie sind davon nicht allein betroffen - etwa 1 von 3 Frauen und 1 von 8 Männern leidet unter Blasenschwäche und Inkontinenz. Wenn Sie lernen, mit Ihrer Inkontinenz umzugehen, können Sie sich wieder auf Ihr Leben konzentrieren, ohne sich ständig Gedanken darüber machen zu müssen.

Tipps für den Lebensstil

Im Folgenden finden Sie einige gute Tipps zur Bewältigung von Inkontinenzsymptomen und zur Suche nach Lösungen:

  • Beckenbodentraining: Diese Art von Training kann helfen, die Muskeln unter der Gebärmutter, der Blase und dem Darm zu stärken. Sie können sowohl Männern als auch Frauen helfen, die Probleme mit Urinverlust oder Darmkontrolle haben. Das Beckenbodentraining ist eine Übung, bei der man so tut, als ob man urinieren müsste, und den Urin dann zurückhält. Lesen Sie hier mehr über Beckenbodentraining. Entfernen, wenn noch kein Link vorhanden ist
  • Vermeiden Sie Nahrungsmittel und Getränke, die die Blase reizen, wie Kaffee, Tee, Alkohol, bestimmte säurehaltige Früchte, scharfe Speisen usw.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser; wenn Sie nicht genug Wasser trinken, entsteht hochkonzentrierter Urin, der Ihre Blase reizt.
  • Gesunde Ernährung und optimales Gewicht
  • Achten Sie auf Ihr Gewicht – bei Personen mit zu hohem Gewicht drücken die inneren Organe auf die Blase. Dies erschwert das natürliche Verhalten der Blase.
  •  Mit dem Rauchen aufhören – Husten erzeugt Druck auf die Blase und erschwert das natürliche Verhalten dieser.

Wenn Sie unter Blasenschwäche leiden, ist es wichtig, dass Sie ein Produkt verwenden, das speziell für die Behandlung von Inkontinenz und Blasenschwäche entwickelt wurde. Attends bietet ein breites Sortiment für alle Geraden der Inkontinenz. Nutzen Sie unseren Produktfinder, um das beste Produkt für Sie zu finden.

Auch wenn es Ihnen vielleicht peinlich ist, Hilfe in Anspruch zu nehmen, sollten Sie Ihren Hausarzt/Urologen aufsuchen, wenn Sie Symptome von Harn- oder Stuhlinkontinenz haben. Inkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem und ein Besuch bei Ihrem Hausarzt/Urologen  aufsuchen.  Inkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem und ein Besuch bei Ihrem Arzt kann der erste Schritt sein, um einen Weg zu finden, Ihre Inkontinenz wirksam zu bewältigen, zu verringern oder sogar zu beseitigen. Scheuen Sie sich also nicht, noch heute mit einem Spezialisten zu sprechen!

Aktuelle Artikel

Alle anzeigen